Logo
Wale und Delfine
Startseite
Allgemeine Infos
Systematik
Entwicklung
Galerie
Walbeobachtung
Richtlinien
Anbieter
Artenschutz
Sonstiges
Sprachliche Aspekte
Literatur
Walquartett

Gründelwale

Aus Wale.info

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Taxoline|Wale|Zahnwale|Name=Gründelwale}}
+
{{Taxoline|Wale|Zahnwale|Delfinartige|Name=Gründelwale}}
  
Zur Familie der Gründelwale zählen der [[Beluga]] ''(Delphinapterus leucas)'' und der [[Narwal]] ''(Monodon monoceros)''. Einige Wissenschaftler ordnen dieser Familie auch die Gattung ''Orcaella'' ([[Irawadi-Delfin]]) zu, was allgemein aber nicht anerkannt ist. Gelegentlich wurden die Gründelwale auch der Familie [[Delfine|Delphinidae]] zugerechnet.
+
Zur Familie der Gründelwale (Monodontidae) zählen der [[Beluga]] ''(Delphinapterus leucas)'' und der [[Narwal]] ''(Monodon monoceros)''. Einige Wissenschaftler ordnen dieser Familie auch die Gattung ''Orcaella'' ([[Irawadi-Delfin]]) zu, was allgemein aber nicht anerkannt ist. Gelegentlich wurden die Gründelwale auch der Familie [[Delfine|Delphinidae]] zugerechnet.
  
 
Gründelwale haben einen rundlichen Kopf ohne Schnabel. Ihre Halswirbel sind nicht miteinander verschmolzen, weshalb diese Wale ihren Kopf frei bewegen können. Eine [[Finne]] fehlt den Vertretern dieser Familie.
 
Gründelwale haben einen rundlichen Kopf ohne Schnabel. Ihre Halswirbel sind nicht miteinander verschmolzen, weshalb diese Wale ihren Kopf frei bewegen können. Eine [[Finne]] fehlt den Vertretern dieser Familie.
 +
 +
== Arten ==
 +
 +
* [[Beluga]] ''(Delphinapterus leucas)''
 +
* [[Narwal]] ''(Monodon monoceros)''

Aktuelle Version vom 12. November 2007, 11:18 Uhr

Systematik: WaleZahnwaleDelfinartigeGründelwale

Zur Familie der Gründelwale (Monodontidae) zählen der Beluga (Delphinapterus leucas) und der Narwal (Monodon monoceros). Einige Wissenschaftler ordnen dieser Familie auch die Gattung Orcaella (Irawadi-Delfin) zu, was allgemein aber nicht anerkannt ist. Gelegentlich wurden die Gründelwale auch der Familie Delphinidae zugerechnet.

Gründelwale haben einen rundlichen Kopf ohne Schnabel. Ihre Halswirbel sind nicht miteinander verschmolzen, weshalb diese Wale ihren Kopf frei bewegen können. Eine Finne fehlt den Vertretern dieser Familie.

Arten