Logo
Wale und Delfine
Startseite
Allgemeine Infos
Systematik
Entwicklung
Galerie
Walbeobachtung
Richtlinien
Anbieter
Artenschutz
Sonstiges
Sprachliche Aspekte
Literatur
Walquartett

Zwergpottwal

Aus Wale.info

Version vom 29. Oktober 2007, 19:29 Uhr von Mario (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Systematik: WaleZahnwalePottwalartigeZwergpottwal

Zwergpottwal
Zwergpottwal (Kogia breviceps)
Daten
Größe: 2,7–3,4 Meter
Gewicht: 315–400 Kilogramm
Nahrung: Kalmare, auch Fische und Tiefseegarnelen
Vorkommen: gemäßigte bis tropische Meere weltweit
Bestand: keine Daten

Der Zwergpottwal (Kogia breviceps) hat an Rücken und Flanken eine bläuliche Färbung, seine Unterseite kann hellgrau, blassrosa oder weißlich sein. Ein heller Streifen hinter dem Kopf ähnelt dem Kiemendeckel bei Fischen und wird im Englischen auch „false gill“ genannt. Die kurzen, breiten Flipper sind an den Enden abgerundet. Zwergpottwale besitzen eine kleine, sichelförmige Finne und eine breite, gekerbte Fluke mit gebogener Hinterkante, die an den Enden spitz zuläuft.

Benennung

  • Deutsch: Zwergpottwal
  • Wissenschaftlich: Kogia breviceps
  • Englisch: pygmy sperm whale, lesser sperm whale, short-headed sperm whale, lesser cachalot