Logo
Wale und Delfine
Startseite
Allgemeine Infos
Systematik
Entwicklung
Galerie
Walbeobachtung
Richtlinien
Anbieter
Artenschutz
Sonstiges
Sprachliche Aspekte
Literatur
Walquartett

Mesoplodon sp.

Aus Wale.info

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: {{Taxoline|Wale|Zahnwale|Schnabelwale|Name=Mesoplodon sp.}} {{Taxobox | Name=Mesoplodon sp. | WissName=Mesoplodon sp. | Bild=Mesoplodon sp.png | Bestand=keine Daten | ...)
 
 
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
{{Taxobox
 
{{Taxobox
| Name=Mesoplodon sp.
+
| Name=unbekannt
 
| WissName=Mesoplodon sp.
 
| WissName=Mesoplodon sp.
 
| Bild=Mesoplodon sp.png
 
| Bild=Mesoplodon sp.png

Aktuelle Version vom 30. Oktober 2007, 20:17 Uhr

Systematik: WaleZahnwaleSchnabelwaleMesoplodon sp.

unbekannt
Mesoplodon sp.
Daten
Größe: 5–5,5 Meter
Gewicht: unbekannt
Nahrung: Kopffüßer
Vorkommen: Pazifische Gewässer vor Mittel- und Südamerika
Bestand: keine Daten

Dieser Wal wurde bisher noch nicht beschrieben, da er nur durch einige Sichtungen auf See bekannt ist und der Wissenschaft bisher noch kein totes Exemplar für Untersuchungen zur Verfügung stand. Es wird angenommen, dass die männlichen Tiere im vorderen und hinteren Drittel auf dem Rücken dunkel gefärbt sind und im zweiten Körperdrittel sowie am Bauch weiß. Weibchen scheinen am Rücken einheitlich dunkel zu sein und am Bauch heller. Die Abbildung stützt sich lediglich auf Vermutungen.

Der Wal wurde aufgrund der Ähnlichkeiten mit besser bekannten Arten vorläufig der Gattung Mesoplodon zugeordnet, das sp. anstelle der Art steht für species und bedeutet, dass dieser Wal noch nicht identifiziert wurde.

Benennung

  • Deutsch: Unbekannt
  • Wissenschaftlich: Mesoplodon sp.
  • Englisch: Unbekannt