Logo
Wale und Delfine
Startseite
Allgemeine Infos
Systematik
Entwicklung
Galerie
Walbeobachtung
Richtlinien
Anbieter
Artenschutz
Sonstiges
Sprachliche Aspekte
Literatur
Walquartett

Kleinstpottwal

Aus Wale.info

Version vom 29. Oktober 2007, 19:30 Uhr von Mario (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Systematik: WaleZahnwalePottwalartigeKleinstpottwal

Kleinstpottwal
Kleinstpottwal (Kogia simus)
Daten
Größe: 2,1–2,7 Meter
Gewicht: 135–275 Kilogramm
Nahrung: Kalmare, auch Fische und Tiefseegarnelen
Vorkommen: tropische und gemäßigte Meere weltweit
Bestand: keine Daten

Der Kleinstpottwal (Kogia simus) sieht dem Zwergpottwal sehr ähnlich, ist aber etwas kleiner und besitzt eine verhältnismäßig größere Finne sowie einige kleine Zähne im Oberkiefer.

Insbesondere europäische Systematiker betrachten diesen Wal lediglich als lokale Küstenform des Zwergpottwals und lehnen die Zuerkennung einer eigenen Art mit der Begründung ab, dass es noch zu wenige Sichtungen und Untersuchungen an diesen Tieren gibt.

Benennung

  • Deutsch: Kleinstpottwal, Kleiner Pottwal, Owen-Zwergpottwal, Rattenschweinswal
  • Wissenschaftlich: Kogia simus
  • Englisch: dwarf sperm whale, Owen's pygmy sperm whale