Logo
Wale und Delfine
Startseite
Allgemeine Infos
Systematik
Entwicklung
Galerie
Walbeobachtung
Richtlinien
Anbieter
Artenschutz
Sonstiges
Sprachliche Aspekte
Literatur
Walquartett

Indischer Grindwal

Aus Wale.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Systematik: WaleZahnwaleDelfineIndischer Grindwal

Indischer Grindwal
Indischer Grindwal (Globicephala macrorhynchus)
Daten
Größe: 3,6–6,5 Meter
Gewicht: 1–4 Tonnen
Nahrung: Kalmare, Kraken und Schwarmfische
Vorkommen: tropische, subtropische und gemäßigt warme Meere
Bestand: nicht gefährdet

Der Indische Grindwal (Globicephala macrorhynchus) sieht dem Gewöhnlichen Grindwal sehr ähnlich. Deutliches Unterscheidungsmerkmal sind die beim Indischen Grindwal bedeutend kürzeren Flipper.

Benennung

  • Deutsch: Indischer Grindwal
  • Wissenschaftlich: Globicephala macrorhynchus, G. sieboldii, G. scammoni, G. seiboldi, G. ventricosa
  • Englisch: short-finned pilot whale, pothead whale, shortfin pilot whale, Pacific pilot whale, blackfish

Gelegentlich wird diese Art noch als Globicephala sieboldii beschrieben. Diese wie auch die anderen angegebenen Synonyme für die wissenschaftliche Bezeichnung sind allerdings veraltet.