Logo
Wale und Delfine
Startseite
Allgemeine Infos
Systematik
Entwicklung
Galerie
Walbeobachtung
Richtlinien
Anbieter
Artenschutz
Sonstiges
Sprachliche Aspekte
Literatur
Walquartett

True-Wal

Aus Wale.info

Version vom 30. Oktober 2007, 19:40 Uhr von Heike (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Systematik: WaleZahnwaleSchnabelwaleTrue-Wal

True-Wal
Mesoplodon mirus
Daten
Größe: 4,9–5,3 Meter
Gewicht: 1–1,5 Tonnen
Nahrung: Kalmare
Vorkommen: gemäßigte Gewässer beider Hemisphären, Hauptverbreitung im Atlantik
Bestand: keine Daten

Der True-Wal (Mesoplodon mirus) ist nur von Strandungen bekannt. Die auf der nördlichen Hemisphäre lebenden Tiere haben einen dunkelgrauen Rücken und einen hellgrauen Bauch, die südlichen Vertreter sind am Rücken dunkel- bis blaugrau, wobei das hintere Körperdrittel und die Unterseite heller sind. Die Unterseite der Tiere auf der Südhalbkugel wirkt zudem marmoriert. Der True-Wal hat kleine Flipper, die sich relativ weit unten am Körper befinden. Sie können in Vertiefungen am Körper zurückgelegt werden. Diese Walart hat eine kleine, sichelförmige Finne und eine breite Fluke ohne Mittelkerbe mit leicht gebogener Hinterkante.

Benennung

  • Deutsch: True-Wal
  • Wissenschaftlich: Mesoplodon mirus
  • Englisch: True's beaked whale, wonderful beaked whale