Logo
Wale und Delfine
Startseite
Allgemeine Infos
Systematik
Entwicklung
Galerie
Walbeobachtung
Richtlinien
Anbieter
Artenschutz
Sonstiges
Sprachliche Aspekte
Literatur
Walquartett

Schweinswale

Aus Wale.info

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mario (Diskussion | Beiträge)
(Die Seite wurde neu angelegt: Die Schweinswale waren lange der systematischen Familie der Delfine zugeordnet, bis sie schließlich eine eigene Familie, Phocoenidae, zuerkannt bekamen. Diese Fami...)
Zum nächsten Versionsunterschied →

Version vom 30. Oktober 2007, 01:42 Uhr

Die Schweinswale waren lange der systematischen Familie der Delfine zugeordnet, bis sie schließlich eine eigene Familie, Phocoenidae, zuerkannt bekamen. Diese Familie besteht aus zwei Unterfamilien: Phocoeninae mit den Gattungen Phocoena und Neophocaena und die Unterfamilie Phocoenoidinae mit den Gattungen Australophocaena und Phocoenoides.

Schweinswale haben keinen abgesetzten Schnabel, die meisten Arten besitzen aber eine deutliche Finne. Die Wale sind recht scheu und unspektakulär, ihre Schwimmweise ist rollend, d.h. sie vermeiden das Aufwühlen des Wassers beim Auftauchen.