Logo
Wale und Delfine
Startseite
Allgemeine Infos
Systematik
Entwicklung
Galerie
Walbeobachtung
Richtlinien
Anbieter
Artenschutz
Sonstiges
Sprachliche Aspekte
Literatur
Walquartett

Narwal

Aus Wale.info

Version vom 29. Oktober 2007, 20:52 Uhr von Heike (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Systematik: WaleZahnwaleGruendelwaleNarwal

Narwal
Narwal (Monodon monoceros)
Daten
Größe: 3,5–5 Meter
Gewicht: 800–1.600 Kilogramm
Nahrung: Fische, Kopffüßer, Krebstiere
Vorkommen: arktische Gewässer in Nähe des Eises
Bestand: keine Daten

Ausgewachsene Narwale (Monodon monoceros) sind auf dem Rücken grau marmoriert und am Bauch hell, ältere Tiere können auch fast weiß aussehen. Jungtiere sind grau oder graubraun gefärbt und nicht marmoriert. Narwale haben kleine, runde Flipper, die sich bei älteren Tieren leicht nach oben wölben. Auf der Rückenlinie befinden sich in der hinteren Körperhälfte kleine Buckel. Die Fluke ist fächerartig rund und besitzt eine deutliche Einkerbung.

Besonderes Merkmal der Narwale ist der Stoßzahn, der bis zu 3 m lang werden kann (im Durchschnitt 2 m). Es handelt sich dabei meist um den linken vorderen Zahn (manchmal auch der rechte oder beide), der durch die Oberlippe wächst und immer links herum gedreht ist. Weibliche Tiere haben normalerweise keinen Stoßzahn.

Benennung

  • Deutsch: Narwal
  • Wissenschaftlich: Monodon monoceros
  • Englisch: narwhal, narwhale, unicorn whale