Logo
Wale und Delfine
Startseite
Allgemeine Infos
Systematik
Entwicklung
Galerie
Walbeobachtung
Richtlinien
Anbieter
Artenschutz
Sonstiges
Sprachliche Aspekte
Literatur
Walquartett

Südkaper

Aus Wale.info

Wechseln zu: Navigation, Suche

Systematik: WaleBartenwaleGlattwaleSüdkaper

Südkaper
Südkaper (Eubalaena australis)
Daten
Größe: 11 – 18 Meter
Gewicht: 30 – 80 Tonnen
Nahrung: Ruderfußkrebse und Leuchtkrebse
Vorkommen: subpolare und gemäßigte Meere der Südhalbkugel
Bestand: gefährdet

Der Südkaper (Eubalaena australis) ist den beiden Arten des Nordkapers (Atlantischer, Pazifischer) sehr ähnlich. Die Färbung ist hellbraun bis blauschwarz. Besonders auffällig sind die individuellen hornigen Hautwucherungen, wobei die auf der Schnauzenspitze befindliche Kappe oder Mütze ein typisches Merkmal für die Gattung Eubalaena ist. Nach den Damenhauben des 18. Jahrhunderts wird diese besonders auffällige Wucherung auch Bonnet genannt Ein leichter Unterschied zu den nördlichen Vertretern dieser Gattung besteht in der Kopfform und in der größeren Anzahl an Hautwucherungen im oberen Bereich der Unterlippe.

Benennung

  • Deutsche Namen: Südkaper, Südlicher Glattwal, Glattwal
  • Wissenschaftlicher Name: Eubalaena australis
  • Englische Namen: southern right whale, black right whale, right whale

Südkaper bzw. Südlicher Glattwal sollten als Benennung für diese Walart Vorrang haben. Im Englischen ist die Bezeichnung southern right whale üblich.

Für weitere sprachliche Hinweise, siehe auch: Sprachliche Aspekte – Warum Atlantischer Nordkaper und nicht einfach nur Glattwal?